Dr. Uta Großmann

Vertretungsprofessorin Arbeitsbereich Deutsch als Fremdsprache

Foto: Universität Greifswald, Lukas Thiel

Arbeitsbereich Deutsch als Fremdsprache
Institut für Deutsche Philologie
Rubenowstraße 3 - Raum 2.17
17487 Greifswald

Tel.: +49 3834 420 3426
uta.grossmannuni-greifswaldde

Sprechzeit: nach Vereinbarung per E-Mail

Vita
seit 1.4.2020 Vertretung der Professur Deutsch als Fremdsprache, Universität Greifswald
02/2018 - 03/2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin Grundschulpädagogik Deutsch, TU Dresden
2016-18 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Studiengangsleitung Erweiterungsfach Deutsch als Zweitsprache für die Grundschule ZLB/Professur DaF/Z, TU Chemnitz
2012-2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin Professur Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, TU Chemnitz
2010-2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin Professur Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, TU Chemnitz
2008-2012 Promotion Dr. phil., Herder Institut Leipzig „Inkongruentes Verstehen bei der Rezeption wirtschaftswissenschaftlicher Lehrbuchtexte. Eine interpretative Analyse synchronoptischer Netze“
2004-2007 Wissenschaftliche Hilfskraft Professur Deutsch als Fremdsprache, TU Dresden
1999-2012 Sprachdozentin TUDIAS, Boston Programms, Dresden; Honorardozentin TU Dresden, Herder Institut Leipzig, EHS Dresden, TU Chemnitz
1997-2002 Studium Deutsch als Fremdsprache, Neuere/Neueste Geschichte/Sächsische Landesgeschichte (Magistra Artium), Herder Institut Leipzig, TU Dresden
10/1994 - 09/1996 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Leipzig
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte
  • Analyse von mündlichen und schriftlichen Korrekturpraktiken von (DaZ-) Lehrkräften: Schwerpunkt Feedback-Diskurse
  • Zweitspracherwerbsforschung: Diagnostik und Förderung (L1 und L2 kontrastiv)
  • Schriftspracherwerb L2 und L1
  • Lesefertigkeit und -diagnostik L2 und L1
  • Didaktik und Methodik Deutsch als Fremd- und Zweitsprache/ Grundschulpädagogik Deutsch
  • Professionalisierung von Lehrkräften: Fort-, Aus- und Weiterbildungen von DaZ- Lehrkräften aller Schularten
Publikationen

Großmann, U. (2020, i. Vorb.): Schriftliche Korrekturpraktiken im DaZ-Unterricht. Einblicke in die Professionalisierung von Lehrkräften. In: Dobstadt, M. / Funke, M. / Mitdenke, A. / Zuchewicz, T. (Hrsg.): DaF/DaZ in der ostdeutschen Tranformationsgesellschaft. Das Beispiel Dresden. Materialien Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (MatDaF)

Großmann, U. (2020, i .Vorb.): „Fehler, Fehler, Fehler! Minus einen Punkt!“ – Analyse aktueller Feedbackgespräche im Unterricht Deutsch als Zweitsprache. In: Zeynep Kalkavan-Aydın: "Erst- oder Zweitschrifterwerb? Studien zu Mehrsprachigkeit und Alphabetisierung“ Sammelband der AG Deutsch als Zweitsprache SDD, Waxmann Verlag

Großmann, U. & Thielmann, W. (2019): Differenzierte Sprachstandsermittlung und –förderung von DaZ-Schülern während des Unterrichtsgeschehens. Das Sprach- Können im Fokus der Fehlerkorrektur und Fehlerbewertung. In K. Störl (Hrsg.). Migration und Interkulturualität. Beiträge zur Fachtagung der Leibniz-Sozietät in Berlin. Bern, Frankfurt/Main: Peter Lang Verlag, S. 161-185

Großmann, U. (2017): „Fehlerkorrektur und Fehlerbewertung in DaZ einmal anders: individuelle Fehlermarkierung auf der Basis der Erkenntnisse der Zweitspracherwerbsforschung“ In: Materialien ÖDaF 2/2017: „Die Rolle von Emotionen im DaZ-Unterricht“. Tagungsnachlese der ÖDaF-Jahrestagung vom 17./18.3.2017 in Wien, Wien: V&R unipress , S. 62-75

Großmann, U. / Hinzmann, F. / Storz, C. / Thielmann, W. (2017): „Chancen, Grenzen und Konsequenzen ehrenamtlicher Sprachhilfe: Erfahrungsberichte aus ehrenamtlichen Sprachhilfe-Projekten“ In: Middeke, A. / Eichstaedt, A. / Jung, M. / Kniffka, G. (Hrsg.): Wie schaffen wir das? Beiträge zur sprachlichen Integration geflüchteter Menschen. Materialien DaF&Z, Band 97, Göttingen: Universitätsverlag, S. 245-260

Großmann, U. (2014). Inkongruentes Verstehen. Zur Textrezeption bei wirtschaftlichen Studierenden in DaF. Tübingen: Stauffenburg Verlag.

Großmann, U. (2009). „Fachtexte richtig lesen - Eine Untersuchung zum inkongruenten Verstehen ausländischer Studierender bei der Rezeption von Fachtexten der Wirtschaftswissenschaften“ In: Peuschel, K. / Pietzuch, J.-P. (Hrsg.): Kaleidoskop der jungen DaF-/DaZ-Forschung. Dokumentation zur zweiten Nachwuchstagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache. Göttingen: Universitätsverlag, S. 9-26

Großmann, U. (2003). „Hallo Mama!“ In: BLEI/SPANIEL (Hrsg.): Lebens- und Studienwelten. Dresden: Technische Universität, Fakultät Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften, Lehrbereich Deutsch als Fremdsprache
Großmann, U. (2002) „Zur Nutzung von Lernstrategien und Lerntechniken beim Leseverstehen chinesischer Deutschlerner.“ Unveröffentlichte Magisterarbeit.

Rezension

Lutjeharms, Madeline / Schmidt, Claudia (Hrsg.): Lesekompetenz in Erst-, Zweit- und Fachsprache. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2010 In: Deutsch als Fremdsprache 1/2013

Tagungsbeiträge und -teilnahmen

Regelmäßige Teilnahmen mit Vorträgen:

  • Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF/Z)
  • ÖDaF-Jahrestagungen
  • Symposium Deutschdidaktik (SDD), dabei besondere Mitwirkung in den AG’s Deutsch als Zweitsprache (Leitung: Marion Döll, Michaela Michalak) und Schriftspracherwerb (Leitung: Barbara Geist, Susanne Riegler)
  • Eristik in der Wissenschaftskommunikation
  • Gesellschaft für angewandte Linguistik (GAL)
  • Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF)
  • Bundeskongress Gesamtverband Moderne Fremdsprachen (GMF)