Alexandra Gubina

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsbereich Germanistische Sprachwissenschaft
Institut für Deutsche Philologie
Rubenowstraße 3
17487 Greifswald

oleksandragubinauni-greifswald.de

 

Sprechzeit im Wintersemester 2022/2023

 

nach Vereinbarung

Vita
seit 11/2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Philologie (Universität Greifswald)
seit 02/2022 Postdoc im Projekt "Multimodale Interaktion" der Abteilung Pragmatik im Leibniz-Institut für deutsche Sprache (Mannheim)
2022 Promotion an der Universität Mannheim:Linguistische Ressourcen des sozialen Handelns in der Interaktion: Eine interaktional-linguistische Untersuchung der Handlungskonstitution und -zuschreibung mit Modalverbformaten im gesprochenen Deutsch
2017 M.A. im Fach Germanistik im Kulturvergleich (Universität Heidelberg)
2015 M.A. im Fach Deutsche Sprache und Literatur (Universität Charkiw, Ukraine)
2014 B.A. im Fach Anglistik und Germanistik (Universität Charkiw, Ukraine)
Lehre

Lehrveranstaltungen vergangener Semester

HWS 2022

Masterseminar (mit Prof. Dr. Arnulf Deppermann): Klassiker der Sprachwissenschaft, Universität Mannheim.

FSS 2022

Masterseminar (mit Prof. Dr. Arnulf Deppermann): Einführung in die Interaktionale Linguistik, Universität Mannheim.

HWS 2021

Proseminar: Wissen in der Interaktion, Universität Mannheim.

FSS 2021

Masterseminar (mit Prof. Dr. Arnulf Deppermann): Der Körper in der sozialen Interaktion, Universität Mannheim.

FSS 2020

Masterseminar (mit Prof. Dr. Arnulf Deppermann): Sprachliches Handeln in der Interaktion, Universität Mannheim.

HWS 2019

Hauptseminar (mit Dr. Henrike Helmer): Grammatik des gesprochenen Deutsch, Universität Mannheim

HWS 2018 –

HWS 2019

Deutsch als Fremdsprache für ERASMUS-Studierende, Universität Mannheim

Vorträge und Publikationen

Publikationen

 

  • Deppermann, A., & Gubina, A. (angenommen). From first observations to the anatomy of a multimodal practice: Building and analyzing a collection of video-data. In Robinson J.D., Clift R., Kendrick, K. & Raymond C.W. (Hrsg.), Handbook of Research Methods in Conversation Analysis. Cambridge: Cambridge University Press.
  • Gubina, A. (angenommen). Directive. In Gubina, A., Hoey, E., & Raymond C.W.  (Hrsg.), Encyclopedia of Terminology for Conversation Analysis and Interactional Linguistics. International Society for Conversation Analysis (ISCA). 
  • Gubina, A. (angenommen). Request for action. In Gubina, A., Hoey, E., & Raymond C.W.  (Hrsg.), Encyclopedia of Terminology for Conversation Analysis and Interactional Linguistics. International Society for Conversation Analysis (ISCA).
  • Gubina, A. (2022). Grammatik des Handelns in der sozialen Interaktion: Eine interaktionslinguistische, multimodale Untersuchung der Handlungskonstitution und ‐zuschreibung mit Modalverbformaten im gesprochenen Deutsch. Göttingen: Verlag für Gesprächsforschung.
  • Gubina, A. (2021). Availability, Grammar, and Action Formation: On Simple and Modal Interrogative Request Formats in Spoken German. Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 22, 272-303.
  • Gubina, A., & Betz, E. (2021). What Do Newsmark-Type Responses Invite? The Response Space After German echt. Research on Language and Social Interaction, 54(4), 374-396.
  • Deppermann, A., & Gubina, A. (2021a). When the Body Belies the Words: Embodied Agency With darf/kann ich? (“May/Can I?”) in German. Frontiers in Communication 6.
  • Deppermann, A., & Gubina, A. (2021b). Positionally-sensitive action-ascription: Uses of Kannst du X? ‘can you X?’in their sequential and multimodal context. Interactional Linguistics 1(2).
  • Gubina, O. (2019). Tagungsbericht über die Sektion Gesprächsforschung im Rahmen der GAL- Sektionentagung 2019. Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 20, 178-185.

 

Vorträge

  • 03/11/2022                       On ambiguity of action categorization in 'Ich kann VP' (‘I can VP’) and 'Ich VP' (‘I [will] VP’) in spoken German. Vortrag auf der Konferenz ‚Digital Meeting for Conversation Analysis‘, online.
  • 4/10/2022                         (zusammen mit Arnulf Deppermann): Die Grammatik der Aufforderung im Deutschen in praktischen Handlungskontexten. Vortragsreihe "Sprache-Leib-Interaktion". Vortrag in der Vortragsreihe „Sprache – Leib –Interaktion“, IDS Mannheim.
  • 23/09/2022                       (zusammen mit Barbara Fox): Declaratives of trouble as a window onto requests: or, the challenges and joys of starting with form. Vortrag auf CUSO “Requests in social interaction”, September 22-24, 2022, Leysin (Schweiz).
  • 21/09/2022                       (zusammen mit Arnulf Deppermann, Katharina König, Martin Pfeiffer): Request for confirmation sequences in Standard German. Vortrag auf dem 5. Treffen des DFG-Netzwerks “Interactional Linguistics“, September 21-23, 2022, Potsdam.
  • 15/09/2022                       (zusammen mit Arnulf Deppermann): Simultaneity of verbal and embodied resources in action formation and ascription. Vortrag auf dem Workshop "The complex temporality and sequentiality of multimodal interaction", IDS Mannheim.
  • 18/08/2022                       Requests in spoken German. Vortrag auf dem Workshop “From Action to Grammar”, Aarhus University, August 18-19, 2022 (online).
  • 03/08/2022                        (zusammen mit Arnulf Deppermann): Coding actions in social interaction: Potentials and problems. Vortrag auf dem Workshop "Coding in Conversation analysis", IDS Mannheim.
  • 26/07/2022                        (zusammen mit Arnulf Deppermann, Barbara A. Fox, Chase W. Raymond, Sandra Thompson): CA without the next-turn proof-procedure? How to deal with first actions that do not get a response. Vortrag auf dem Symposium "Action Formation and Action Ascription", IDS Mannheim.
  • 20/07/2022                        (zusammen mit Arnulf Deppermann): Building and analyzing a collection of video-data in Interactional Linguistics. Plenarvortrag im Rahmen von Summer Institute for Interactional Linguistics IDS Mannheim.
  • 18–22/07/2022                 (zusammen mit Emma Betz): Response particles nein/nee in German interaction. Fundamentals Data Session. Summer Institute for Interactional Linguistics, IDS Mannheim.
  • 11/02/2022                        (zusammen mit Barbara A. Fox): Grammar and Interaction. LANSI Advanced Studies Virtual Workshop.
  • 09/08/2021                       (zusammen mit Arnulf Deppermann): Action formation of requests in German: Interactional and pragmatic factors affecting the choice of linguistic formats. Vortrag auf der Konferenz ‘ASA Annual Meeting 2021’ (online).
  • 19/07/2021                       (zusammen mit Arnulf Deppermann, Barbara Fox, Chase Whesley Raymond, Sandra Thompson): “fallin apart that stupid cookie”: Declaratives of trouble as an interactional resource for managing agency and responsibility, Vortrag in der Vortragsreihe ‘Talks on action formation and ascription’, IDS Mannheim (online).
  • 29/06/2021                       (zusammen mit Arnulf Deppermann und Emma Betz): Beyond confirmation: Continuations, topic elaborations, and accounts in response to requests for confirmation. Vortrag auf der 17th International Pragmatics Conference (IPrA), Winterthur, Schweiz (online).
  • 29/06/2021                       (zusammen mit Florence Oloff, Arnulf Deppermann, Sonja Gipper, Xiaoting Li, Yael Maschler, Yotam Ben Moshe, Martin Pfeiffer): Confirming multimodally: the role of head nods and facial expressions in responses to requests for confirmation. Vortrag auf der 17th International Pragmatics Conference (IPrA), Winterthur, Schweiz (online).
  • 07/06/2021                       Zur Multifunktionalität von social action formats: Faktoren der Handlungskonstitution und -zuschreibung am Beispiel von soll ich…?. Vortrag in der Vortragsreihe 'Intersubjektivität', Westfälische Wilhelms-Universität Münster (online).
  • 26/03/2021                       Intersubjektivitätssicherung und Inferenzzurückweisung: Funktionen der Responsivpartikel doch im gesprochenen Deutsch. Vortrag auf der 22. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung 2021. IDS Mannheim (online).  
  • 17/03/2021                       (zusammen mit Barbara Fox und Chase Whesley Raymond): What to do next: Comparing 'should I' and 'do you want me to' in joint activities in American English. Vortrag auf dem Internationalen Symposium ‘Perspectives of Interactional Linguistic Research: basic and applied’, Potsdam (online).
  • 02/03/2021                       Linguistic resources for social action in interaction. Gastvortrag im Seminar 'Interactional Linguistics'. Dozent: Prof. Dr. Jakob Steensig, University of Aarhus (online).
  • 2021/22                             Variations in the distribution of benefits in offers and suggestions: The case of social action formats ich kann X (‘I can do X’) and du kannst X (‘you can do X’) in spoken German. Rutgers international symposium on conversation analysis 2020, New Brunswick, NJ, USA (angenommen für 06/20 und verschoben auf 2021/22 wegen COVID-19).
  • 30/09/2020                       (zusammen mit Arnulf Deppermann): Cross-linguistic comparison of embodied conduct in rfc-sequences: Observations, problems and methodological reflections. Vortrag auf 3rd meeting of the DFG-scientific network Interactional Linguistics, 30.09-02.10.2020, Freiburg.
  • 2/07/2020                         Orienting to other’s problems: Two social action formats for offering assistance in spoken German. Vortrag auf der ECCA 2020 – European Conference on Conversation Analysis (online).
  • 28/10/2019                       Handlungskonstitution und Aufforderungsformate im gesprochenen Deutsch. Datensitzung und Gastvortrag im Seminar ‘The Grammar of Cooperation: Getting Others to Do Things’, University of Waterloo, Kanada. Dozentinnen: Prof. Dr. Emma Betz, Dr. Silke Reineke.
  • 18/09/2019                       Magst du X machen? Kannst du X machen? oder Machst du X? – Zur Kontextsensitivität der Wahl von Aufforderungsformaten im Deutschen. Vortrag auf der GAL-Sektionentagung 2019, Halle (Saale), Deutschland.
  • 16/03/2019                       Modalverbkonstruktionen als social action formats im gesprochenen Deutsch. Vortrag auf der Sprachwissenschaftlichen Tagung für Promotionsstudierende (STaPs) 2019, Hannover, Deutschland.
  • 25/05/2018                       (mit Johannes Gerwien): Genusrepräsentation und -verarbeitung bei Russisch-Deutschen
  •                                             Bilingualen. Vortrag auf der ISBPAC-TU 2018, Braunschweig, Deutschland.
  • 07/09/2017                       (mit Johannes Gerwien): Gender representation and processing in Russian-German
  •                                             bilinguals. Posterpräsentation auf der 23rd AMLaP-Conference, Lancaster, UK.