Prof. Dr. Antje Heine

Juniorprofessorin

Arbeitsbereich Deutsch als Fremdsprache
Institut für Deutsche Philologie
Rubenowstr. 3, R 2.17
17489 Greifswald

Tel.: +49 3834 420 3410
antje.heineuni-greifswaldde

Sprechzeit: Mi 10-11 Uhr

Vita
seit 10/2012 Juniorprofessorin (mit Tenure Track-Option) für Deutsch als Fremdsprache (Universität Greifswald)
2012-2013Elternzeit
2011-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Herder-Institut (Universität Leipzig)
2008-2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des DFG-Projektes „Zur Grenzziehung zwischen Wörtern und Phrasen im Deutschen“ (Bergische Universität Wuppertal)
2006-2008Feodor-Lynen-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am Germanistischen Institut (Universität Helsinki)
2000-2006 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Herder-Institut
- Promotionsstudentin der Philologischen Fakultät; Titel der Dissertation: Funktionsverbgefüge in System, Text und korpusbasierter (Lerner-)Lexikografie
- Unterrichtstätigkeit bei interDaF e.V. am Herder-Institut der Universität Leipzig
- Wissenschaftliche Hilfskraft am Herder-Institut (Universität Leipzig)
1994-2000 Magisterstudium Deutsch als Fremdsprache / Französistik (Universität Leipzig)
Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Seminar: Einsatzmöglichkeiten populärwissenschaftlicher Texte im DaF-Unterricht  📖

Seminar: Lexikologie der deutschen Gegenwartssprache  📖

Seminar: Wortschatz und Wortschatzvermittlung  📖

Forschungsschwerpunkte und Projekte
  • Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache in Studium und Beruf
  • Konstruktionsgrammatik
  • Phraseologie
  • Lexikografie
  • Korpuslinguistik

DFG-Projekt „Muster in der Sprache der Ingenieurwissenschaften. Eine korpusbasierte konstruktionsgrammatische Analyse“

Publikationen

A Monografien und Herausgeberschaften

(in Bearb.) zus. mit Altmayer, Claus / Biebighäuser, Katrin / Haberzettl, Stefanie: Handbuch Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. (Erscheint vorauss. 2019 bei J.B. Metzler.)

zus. mit Roß, Tilo: Der Verbrennungsmotor – ein Antrieb mit Vergangenheit und Zukunft. Beiträge zu Methoden, Verfahren und technischen Lösungen. Wiesbaden, 2018. (https://doi.org/10.1007/978-3-658-19291-4);

Funktionsverbgefüge richtig verstehen und verwenden. Ein korpusbasierter Leitfaden unter Angabe der finnischen Äquivalente. Frankfurt am Main et. al. [Finnische Beiträge zur Germanistik 23] 2008.

Funktionsverbgefüge in System, Text und korpusbasierter (Lerner-)Lexikografie. Frankfurt am Main et. al. [Finnische Beiträge zur Germanistik 18] 2006.

zus. mit Hennig, M. / Tschirner, E.: Deutsch als Fremdsprache. Konturen und Perspektiven eines Faches. Festschrift für Barbara Wotjak zum 65. Geburtstag. München, 2005.

B Zeitschriften- und Buchbeiträge

zus. mit Rummel, Marlene: Von Markern zu Mustern – zum semantischen Profil ingenieurwissenschaftlicher Fachtexte. Eingereicht bei: Fachsprache.

Weder Grammatik noch Lexikon – Funktionsverbgefüge im Wandel der Forschung(sgeschichte). Eingereicht für: Funktionsverbgefüge in den germanischen Sprachen (Tagungsband), vorauss. 2019.

Die Situation der deutschen Sprache in der Welt. Erscheint in: Altmayer, Claus u.a. (Hg.): Handbuch Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Metzler, vorauss. 2019.

zus. mit Schirrmeister, Lars / Anderson, Matthew: The Better the Description, the Better the Instruction – Passives in the German Language of (Automotive) Engineering. Erscheint in: German as a foreign language 2/2019.

zus. mit Rummel, Marlene: Funktion statt Transformation – kausale Relationen in wissenschaftlichen Texten. Erscheint in: Busch-Lauer, Ines (Hg.): DaF-Impulse 2018 – Deutsch-als-Fremdsprache an Hochschulen, vorauss. 2018.

Was haben Maschinenbaustudenten mit Rettungssanitätern gemeinsam? Ein Plädoyer für handlungsorientierte berufs(gruppen)spezifische Lehrwerke. In: Deutsch als Fremdsprache 1/2018, 14-24.

Auch Ingenieure können schreiben – sie schreiben nur anders. Ein Beitrag aus sprachwissenschaftlicher Perspektive. In: Roß, Tilo / Heine, Antje (Hg.): Der Verbrennungsmotor – ein Antrieb mit Vergangenheit und Zukunft. Beiträge zu Methoden, Verfahren und technischen Lösungen. Wiesbaden, 2018, 737-750.

Von der Zugangsvoraussetzung zur Studierfähigkeit. Eine exemplarische Studie aus dem Maschinenbau. In: Tschirner, Erwin / Möhring, Jupp / Cothrun, Keith (Hg.): Deutsch als zweite Bildungssprache in MINT-Fächern. Tübingen [Schriften des Herder-Instituts 13] 2017, 141-166.

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache – eine besondere Form Leichter Sprache? Überlegungen aus der Perspektive des Faches DaF/DaZ. In: Fix, Ulla / Bock,  Bettina M. / Lange, Daisy (Hg.): „Leichte Sprache“ im Spiegel theoretischer und angewandter Forschung. Berlin, 2017, 401-414.

 „Aber die müssen doch so eine Prüfung machen“ – zu sprachlichen Anforderungen und Voraussetzungen internationaler Studierender in den Ingenieurwissenschaften. In: Kontutyte, Egle / Zeimantiene, Vaiva (Hg.): Sprache in der Wissenschaft. Germanistische Einblicke. Frankfurt am Main et. al. [Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft 111] 2016, 295-310.

zus. mit Koschmider, Agnes / Ullrich, Meike / Oberweis, Andreas: Revising the Vocabulary of Business Process Element Labels. In: Zdravkovic, Jelena / Kirikova, Marite / Johannesson, Paul (Hg.): Advanced Information Systems Engineering. 27th International Conference, CAiSE 2015, Stockholm, Sweden, June 8-12, 2015, 69-83.

Muster statt Phraseologismen – Perspektiven für Deutsch als (fremde) Wissenschaftssprache. In: Lenk, Hartmut / Kolehmainen, Leena / Tiittula Liisa (Hg.): Kommunikative Routinen: Formen, Formeln, Forschungsbereiche. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Irma Hyvärinen. Frankfurt am Main et. al., 2014, 115-131.

Empirische Methoden der Phraseologieforschung im Wandel der Zeit. In: Prinz, Michael / Richter-Vapaatalo, Ulrike: Idiome, Konstruktionen, „verblümte rede“. Beiträge zur Geschichte der germanistischen Phraseologieforschung. Stuttgart. [Beiträge zur Geschichte der Germanistik 3] 2012, 165-185.

Von der Praxis zur Theorie. Wissenschafts- und Fachsprachenforschung für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache in der DDR. In: Korhonen, Jarmo / Prinz, Michael (Hg.): Deutsch als Wissenschaftssprache im Ostseeraum – Geschichte und Gegenwart. Frankfurt am Main et. al. [Finnische Beiträge zur Germanistik 27] 2011, 81-95.

Fach- und Wissenschaftssprachen in den Ingenieurwissenschaften. In: Krumm, H.-J. / Fandrych, Ch. / Hufeisen, B. / Riemer, C. (Hg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. Berlin / New York. [HSK 35,1] 2010, 487-492.

zus. mit Jacobs, J. / Külpmann, R.: Quer zu den Feldern. Zur Topologie von Partikelverben. In: Linguistische Berichte 221, 2010, 37-60.

Wie viel Polylexikalität braucht ein Phraseologismus? In: Korhonen, J. / Mieder, W. / Piirainen, E. / Piñel, R. (Hg.): EUROPHRAS 2008. Beiträge zur internationalen Phraseologiekonferenz vom 13.–16.8.2008 in Helsinki, 2010, 11-18. (online unter www.helsinki.fi/deutsch/europhras/ep2008.pdf)

Möglichkeiten und Grenzen der Korpusanalyse für die Lexikografie am Beispiel eines Wörterbuches deutscher Funktionsverbgefüge mit finnischen Äquivalenten. In: Mellado Blanco, C. (Hg.): Theorie und Praxis der idiomatischen Wörterbücher [Lexicographica. Series Maior 135]. Tübingen, 2009, 233-250.

Zur Nutzbarkeit der gegenwärtig verfügbaren deutschen Korpora für die Lernerlexikografie Deutsch als Fremdsprache. Anspruch und Wirklichkeit. In: Deutsch als Fremdsprache 1/2008, 3-8.

zus. mit Wotjak, B.: Syntaktische Aspekte der Phraseologie I: Valenztheoretische Ansätze. In: Burger, H. / Dobrovol’skij, D. / Kühn, P. / Norrick, N. R. (Hg.): Phraseologie/ Phraseology. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Berlin / New York. [HSK 28,1], 2007, 41-53.

Ansätze zur Darstellung nicht- und schwach idiomatischer verbonominaler Wortverbindungen in der zweisprachigen (Lerner-)Lexikografie Deutsch-Finnisch. In: Linguistik online 27, 2/06.

In Kontakt treten oder kontaktieren? Zum Erklärungspotential elektronischer Korpora. In: Deutsch als Fremdsprache 1/2006, 27–33.

Funktionsverbgefüge im Lernerwörterbuch. Ein Vergleich von Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache (32003) und De Gruyter Wörterbuch Deutsch als Fremdsprache (2000). In: Barz, I. / Bergenholtz, H. / Korhonen, J. (Hg): Schreiben, Verstehen, Übersetzen, Lernen. Frankfurt am Main et. al. [Finnische Beiträge zur Germanistik 14], 2005, 345-356.

zus. mit Wotjak, B.: Überlegungen zur Abgrenzung und Beschreibung verbonominaler Wortverbindungen (Wortidiome, Funktionsverbgefüge, Kollokationen): Vorleistungen für die (lerner-)lexikographische Praxis. In: Deutsch als Fremdsprache 3/2005, 143-153.

Zur Darstellung von Funktionsverbgefügen in Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. In: Földes, C. / Wirrer, J. (Hg.): Phraseologismen als Gegenstand sprach- und kulturwissenschaftlicher Forschung. Akten der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie und des Westfälischen Arbeitskreises „Phraseologie/Parömiologie“ (Loccum 2002). Baltmannsweiler, 2004, 351-364.

Zur Verflechtung von Lexikon und Grammatik am Beispiel der Funktionsverbgefüge. In: Estudios Filológicos Alemanes 2/2003, 237-250.

zus. mit Wotjak, B.: Den Nagel auf den Kopf treffen: Wortidiome und Sprichwörter in Theorie und Praxis. In: Aktuelles. Für den Deutschunterricht in Finnland (33). Goethe Institut. Internationes. Helsinki, 2003, 20-30.

Funktionsverbgefüge im Lernerwörterbuch am Beispiel von Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. In: Neuphilologische Mitteilungen 1/2002, 51-62.

C Wörterbuchartikel

8 Artikel in: Dürscheid, Ch. / Schierholz, St. J. (Hg.) (2010): Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK), Band „Grammatik 1.1 Formenlehre“.

D Konferenz- und Projektberichte

zus. mit Oehmichen, Kathleen / Roß, Tilo: Zur Sprachkompetenz internationaler Studierender. Befragung von Studierenden und Lehrenden in den Ingenieurwissenschaften. 2016. (Online unter: tu-dresden.de/bu/verkehr/iad/lvm/studium/sprachkompetenz)

zus. mit Helomaa, S. / Liimatainen, A. / Möller-Kiero, J. / Richter-Vapaatalo, U. / Vesalainen, M.: Internationale Konferenz Phraseologie global – areal – regional (Helsinki, 13.-16. August 2008). In: Neuphilologische Mitteilungen 2/2009, 255-263.

E Rezensionen und Lehrwerksbesprechungen

Hueber: Visuelles Fachwörterbuch Kfz-Mechatronik / Visuelles Fachwörterbuch Friseurhandwerk. Erscheint in: Deutsch als Fremdsprache.

Staffeldt, Sven (2018): Gebrauchssemantik von Hand. Korpusbasierte Studien zu somatischen Phraseologismen des Deutschen mit der Konstituente Hand. Tübingen. In: Yearbook of Phraseology 2018, 170-172.

Wettemann, Ulrich (2016): Formelhafte Sequenzen im Fremdsprachenunterricht. Eine Interviewstudie bezüglich der erweiterten Vorstellungen mexikanischer DaF-Lerner vom Fremdsprachenlernen durch neue Lernerfahrungen mit formelhaften Sequenzen. In: Deutsch als Fremdsprache 2/2018, 110-111.

Deutsch für chinesische Kfz-Mechatroniker (2014). Hrsg. vom Goethe-Institut China. In: Deutsch als Fremdsprache 1/2016, 49-53.

Burger, Harald (2010): Phraseologie. Eine Einführung am Beispiel des Deutschen. 4., neu bearbeitete Auflage. Erich Schmidt Verlag, Berlin. In: Neuphilologische Mitteilungen 2/2014, 252-254.

Töpel, Antje (2011): Der Definitionswortschatz im einsprachigen Lernerwörterbuch des Deutschen. Anspruch und Wirklichkeit. Narr Francke Attempto Verlag, Tübingen. In: Deutsch als Fremdsprache 1/2014, 50-52.

Kamber, Alain (2008): Funktionsverbgefüge – empirisch. Eine korpusbasierte Untersuchung zu den nominalen Prädikaten des Deutschen. Niemeyer, Tübingen. In: Deutsch als Fremdsprache  4/2010, 244-245.

Jarmo Korhonen (Hg.) (2008): Saksa–suomi suursanakirja / Großwörterbuch Deutsch-Finnisch. Werner Söderström Oy, Juva. In: Deutsch als Fremdsprache 2/2010, 125-126.

Werner Kallmeyer / Gisela Zifonun (Hg.) (2007): Sprachkorpora – Datenmengen und Erkenntnisfortschritt. Walter de Gruyter, Berlin / New York [Institut für Deutsche Sprache. Jahrbuch 2006]. In: Deutsch als Fremdsprache 4/2008, 244-245.

Kathrin Steyer (Hg.) (2004): Wortverbindungen – mehr oder weniger fest. Walter de Gruyter, Berlin / New York. [Institut für Deutsche Sprache. Jahrbuch 2003]. In: Deutsch als Fremdsprache 3/2006, 186–187.

Jan Seifert: (2004): Funktionsverbgefüge in der deutschen Gesetzessprache (18.-20. Jahrhundert). Georg Olms Verlag, Hildesheim / Zürich / New York. In: Neuphilologische Mitteilungen 4/2005, 514-516.

Dieter Götz / Günther Haensch / Hans Wellmann (32003): Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. Langenscheidt, Berlin et. al. In: Deutsch als Fremdsprache 3/2004, 186-187.