Dr. Nicola König

Vertretungsprofessorin für die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie
Institut für deutsche Philologie
Rubenowstraße 3 - Raum 3.09
17487 Greifswald

Telefon: +49 3834 420 3410
Telefax: +49 3834 420 3423
nicola.koeniguni-greifswaldde

Sprechzeit: Mi 12-13

Vita
10/19-09/20 Vertretung der Professur für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Greifswald
06/2019 Einreichen der Habilitationsschrift zum Thema Materialgestütztes Schreiben aus literaturdidaktischer Perspektive: Geschichte – didaktische Konzepte – Unterrichtspraxis am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaft der Philipps-Universität, Marburg
Seit 08/2017 Abgeordnete Lehrkraft für Literaturdidaktik an der Philipps-Universität, Marburg
02/16-05/16 Forschungsaufenthalt in New York, Hospitationen beim Reading and Writing, Project des Teachers College der Columbia University, NYC
2015-2019 Verfassen einer Habilitationsschrift bei Prof. Heinrich Kaulen, Philipps-Universität Marburg
1998-2002 Dissertation in Literaturdidaktik bei Professor Waldmann, PH Freiburg zum Thema: Dekonstruktive Hermeneutik moderner Prosa – Ein literaturdidaktisches Konzept produktiven Textumgangs moderner Prosa
02/1998-07/2017 Lehrerin für die Fächer Deutsch und Biologie an folgenden Schulen: Gymnasium Philippinum, Marburg (2010-2017), Gymnasium Eppendorf, Hamburg (2004-2010), Gymnasium Langenhorn, Hamburg (1998-2004); seit 2009 Oberstudienrätin
1996-1998 Referendariat für Höheres Lehramt mit den Fächern Deutsch und Biologie in Schleswig-Holstein
1994-1995 Volontariat in der PR-Agentur Industrie Contact, Hamburg
1988-1994 Studium der Germanistik und Biologie an der Universität Konstanz und Universität Zürich, Abschluss Höheres Lehramt
Lehre

Digitaler Deutschunterricht (Seminar)  📖  MoodleIcon

Materialgestütztes Schreiben: Grundlagen, Aufgabenkonzeption und Erprobung (Seminar)  📖  MoodleIcon

Textverstehen im Literaturunterricht durch Lektüre- und Unterrichtshilfen anbahnen: Eine Unterrichtshilfe erstellen und publizieren (Seminar)  📖  MoodleIcon

Unterricht im Spannungsfeld von Didaktik und Methodik (Seminar)  📖  MoodleIcon

Seminare an der Philipps-Universität Marburg
  • SoSe 2019
    • Digitaler Deutschunterricht
    • Kinder- und Jugendliteratur unterrichten
    • Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht im Umgang mit Lyrik: Theorie - Konzepte - Schreibwerkstatt
    • Einführung in die Literaturdidaktik
  • WS 2018/19
    • Andreas Steinhöfel: Autorschaft – Deutungskonventionen – didaktisch-methodische Analyse
    • Journalistisches Schreiben im Deutschunterricht: eine Schreibwerkstatt
    • Materialgestütztes Schreiben: Grundlagen, Aufgabenkonzeption und Erprobung
    • Einführung in die Literaturdidaktik
  • SoSe 2018
    • Zeitgenössische Prosa unterrichten
    • Materialgestütztes Schreiben: Grundlagen, Aufgabenkonzeption und Erprobung
    • Literarisches Schreiben: Eine Schreibwerkstatt des erzählenden Schreibens
    • Einführung in die Literaturdidaktik
  • WS 2017/18
    • Lyrik in der Oberstufe, Leseförderung anhand aktueller Kinder- und Jugendliteratur
    • Einführung in die Literaturdidaktik
  • Einführung in die Literaturdidaktik (SoSe 2017, WS 2016/17, WS 2015/16; SoSe 2015)
Forschungsschwerpunkte
  • das Aufgabenformat des materialgestützten Schreibens
  • digitaler Deutschunterricht
  • handlungs- und produktionsorientierte Schreibprozesse
  • gendersensibler Literaturunterricht
Vorträge
  • 21.11.2019: Wozu digitaler Deutschunterricht? Eine Stellungnahme aus literaturdidaktischer Perspektive. DFG-Symposium Digitale Geisteswissenschaften, Leuphana Universität Lüneburg
  • 12.10.2019: Altersmarker im Werk von Andreas Steinhöfel. Tagung Alter erzählen. Goethe Universität Frankfurt
  • 26.9.2019: Kalendergeschichten im 21. Jahrhundert: Von Alexander Kluge und Daniel Glattauer zu Zsuzsa Bank. 26. Germanistentag, Universität des Saarlands, Saarbrücken
  • 19.9.2019: Gesellschaftliche Herausforderungen – Querschnittsthemen im Studiengang für Gymnasien an der Philipps-Universität Marburg [zusammen mit Annette Huppert], Tagung: Lehrer*innen als Alleskönner? Querschnittsthemen zwischen Professionalisierung und De-Professionalisierung, Universität Osnabrück
  • 28.6.2019: Erika Essen: Praxisorientierung in der Marburger Deutschlehrerausbildung in den 1970er Jahren? [zusammen mit Dr. Ines Heiser], Tagung: Wissenschaftsgeschichte in der Marburger Germanistik 1968-1989, Philipps-Universität Marburg
  • 3.5.2019: Schreibprozesse sichtbar machen: Das materialgestützte Schreiben im Kontext von Interventionsstudien und seine didaktischen Konsequenzen für den Fremdsprachenunterricht. Tagung: Schreiben in Kontexten, Universität Wien
  • 15.3.2019: Eine digitale Gedichtwerkstatt. Literarische Kompetenzen in Klasse 5 durch den Einsatz von Tablets anbahnen und Heterogenität begegnen. 2. Symposium: Lernen Digital. Technische Universität Chemnitz
  • 14.3.2019: Ein Deutschbuch der Zukunft: Erfordernisse und Chancen am Beispiel des Aufgabenformats des materialgestützten Schreibens. Tagung der Uni Siegen: Das elektronische Schulbuch
  • 2.2-9.2.2019: Das materialgestützte Schreiben im Kontext des Fremdsprachenerwerbs, Vytautas-Magnus-Universität, Kaunas; verbunden mit einem Forschungsaufenthalt im Rahmen der Germanistischen Instituts Partnerschaft (GIP)
  • 26.11.2018: Tablets im Deutschunterricht, Gymnasium Steinmühle, Marburg
  • 29.9.2017: Argumentieren zu literarischen Materialien in der Unterstufe des Gymnasiums. Expertentagung zum materialgestützten Schreiben, Universität Gießen
  • 13.7.2017: Aufgabenkonzeption beim materialgestützten Schreiben, Martin-Luther-Schule, Marburg
  • 27.9.2016: To whom it may concern: All Age Literatur und Adressatenspezifik. Eine Diskussion. Panelbeitrag zusammen mit Franziska Burkhardt, Ines Heiser, Frank Münschke. Germanistentag Bayreuth
  • 15.6.2012: Kompetenzorientierter Deutschunterricht: Sachtexte lesen und verstehen; die Chancen von Lernaufgaben. Schroedel Verlag, Nürnberg
Publikationen
2020 Eine digitale Gedichtwerkstatt: Literarische Kompetenzen in Klasse 5 durch digitale Zugriffe anbahnen und Heterogenität begegnen. Tagungsband Lernen digital. Im Druck.
   
2020 Schreibprozesse sichtbar machen: das materialgestützte Schreiben im Kontext von Interventionsstudien und seine didaktischen Konsequenzen für den Fremdsprachenunterricht. Tagungsband Schreiben in Kontexten. Im Druck
   
2019 Rezension zu: Bertling, Maria: All-Age-Literatur. Die Entdeckung einer neuen Zielgruppe und ihrer Rezeptionsmodalitäten. Im Druck: Jahrbuch GKJF 2019
   
2019 Mit der Komponentenanalyse komplexe Schreibaufgaben erschließen. Im Druck: Deutschunterricht 6/19.
   
2019 Ein Deutschbuch der Zukunft: Erfordernisse und Chancen am Beispiel des Aufgabenformats des materialgestützten Schreibens. In: Das elektronische Schulbuch 2019. Hg. Michael Schuhen, Manuel Froitzheim. Berlin: LIT Verlag.
Im Druck.  
   
2019 Zur narrativen Architektur einer Krankheit: Krebs als Bestseller. In: Krankheit erzählen: Texte der Gegenwartsliteratur und Perspektiven für den Literaturunterricht. Beiträge zur Didaktik der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Hg. Jan Standke & Dieter Wrobel. Trier: WVT Verlag. Bd. 3. S. 157-170.
   
2019 Schule der Zukunft: Quo vadis? Digitale Transformationsprozesse gestalten: theoretische Grundlagen, Modelle, Umsetzungsbeispiele. In: literaturkritik.de. Ausgabe 09-2019
2019 Vergleichen. Lebensräume: Übungsaufgaben zum Vergleichen. In: Praxis Deutsch, Schülermaterial Operatoren to go. S. 12-13.
   
2019 Gedichte sind verdichte Gedanken. Digitale Zugriffe im handelnden Umgang mit Lyrik. In: Praxis Deutsch 276. S. 16-19.
   
2019 Final Cut: Das Marburger Kinder- und Jugendfilmfest. Ein Gespräch mit den Initiatorinnen Friederike Könitz und Birgit Peulings über die Kinder- und Jugendjury als Baustein einer aktiven Medienerziehung. In: Kinder-/Jugendliteratur und Medien in Forschung, Schule und Bibliothek (kjl&m) 19.3. S. 69-72.
   
2019 Anders als - Strategien und Prozeduren des Vergleichens. In: Praxis Deutsch 274. S. 26-31.
   
2018 Schreiben, schrieb, geschrieben. Hanns-Josef Ortheil begibt sich in „Die Mittelmeerreise“ auf die Spuren der Wahrnehmung. In: literaturkritik.de. Ausgabe 20.12.2018.
   
2018 Lachen über das, was eine Kultur als System bedroht. Komik im Werk von Andreas Steinhöfel. In: Literatur im Unterricht. H3/2018. S. 245-260.
   
2018 Materialgestütztes argumentierendes Schreiben: Eine Rede zum Thema „Gewalt­darstellungen in den Medien“ verfassen. RAAbits Deutsch. Stuttgart: Raabe Verlag. 45 Seiten.
   
2018 Literarisches Schreiben zu Jan Wagners Lyrik. In: Deutschunterricht 5/18. S. 30-37.
   
2018 Über eine literarische Figur schreiben: argumentieren, Aussagen belegen und den eigenen Text überarbeiten. RAAbits Deutsch. Stuttgart: Raabe Verlag. 47 Seiten.
   
2018 Von geschlossenen und offenen Räumen. Beiträge zu einer öffentlichen Literaturdidaktik. In: literaturkritik.de. Ausgabe 4-2018.
2018 Nichts hat im Leben Bedeutung? Den Roman Nichts mit einem Komplikationsmodell analysieren. In: DEUTSCH 5-10. Heft 54. S. 20-23.
   
2017 Eine poetische Konfrontation mit Fremdheit: „Wenn nachts der Ozean erzählt“: Zana Fraillons Roman über das Leben eines Jungen in einem australischen Flüchtlingslager und die Macht der Fantasie. In: literaturkritik.de. Ausgabe 12-2017.
   
2017 Ein Ausflug zum Zoo – Vorgänge beschreiben im Kontext des materialgestützten Schreibens. In: Deutschunterricht 5/2017. S. 18-24.
   
2016 Wenn Texte schweigen. Chancen eines novellistischen Zugriffs auf Siegfried Lenz‘ Schweigeminute. In: Praxis Deutsch 255. S. 40-45.
   
2015 Den fallenden Blättern auf der Spur – zum produktionsorientierten Umgang mit Herbstgedichten. In: Ready:deutsch. Stuttgart: Raabe Verlag. 46 Seiten.
   
2013 Direkte und indirekte Rede. Arbeitskomplex 4. In: Deutsch Gymnasium Bayern 7, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 61-67.
2013 Satzglieder. Arbeitskomplex 3. In: Deutsch Gymnasium Bayern 7, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 51-60.
2013 Wortarten. Arbeitskomplex 2. In: Deutsch Gymnasium Bayern 7, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 43-50.
2013 Theater, Theater. Themenkapitel in: Deutsch Gymnasium Bayern 7, Kompetenzen – Themen – Training. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 218-235.
   
2012 Satzarten, Satzglieder und Zeichensetzung. Arbeitskomplex 3. In: Deutsch Gymnasium Bayern 6, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 57-72.
2012 Wortarten. Arbeitskomplex 2. In: Deutsch Gymnasium Bayern 6, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 40-54.
2012 Sätze und Zeichensetzung. Arbeitskomplex 3. In: Deutsch Gymnasium Bayern 5, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 55-60.
2012 Wortarten. Arbeitskomplex 2. In: Deutsch Gymnasium Bayern 5, Kompetenzen – Themen – Training. Arbeitsheft. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 40-54.
2012 Andere Länder, andere Sitten. Themenkapitel in: Deutsch Gymnasium Bayern 6, Kompetenzen – Themen – Training. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 196-215.
2012 Entdecken – Erforschen – Erfinden. Themenkapitel in: Deutsch Gymnasium Bayern 5, Kompetenzen – Themen – Training. Braunschweig: Schroedel Verlag. S. 230-247.
2010 Abenteuer Fabel: Auf der Suche nach der Lehre. Literarisches Verstehen über das Verfahren der Gruppenanalyse. In: Praxis Deutsch Sonderheft Methoden & Arbeitstechniken (unveränderter Abdruck). S. 40-44.
   
2009 Heinrich von Kleist. Die Marquise von O… Editionen mit Materialien. Stuttgart: Ernst Klett Schulbuchverlag. 96 Seiten.
2008/2009 Betreuung des Oldenbourg Blogs zu aktuellen Themen der Deutschdidaktik.
   
2008 Johann Wolfgang Goethe. Faust I. Kopiervorlagen und Module für Unterrichtssequenzen. München: Oldenbourg Schulbuchverlag. 91 Seiten.
   
2007 Abenteuer Fabel: Auf der Suche nach der Lehre. Literarisches Verstehen über das Verfahren der Gruppenanalyse. In: Praxis Deutsch 205 (siehe 2010). S. 17-21.
   
2006 Dea Loher. Tätowierung. Editionen mit Materialien. Stuttgart: Ernst Klett Schulbuchverlag. 112 Seiten.
   
2006 Joseph von Eichendorff. Aus dem Leben eines Taugenichts. Editionen mit Materialien. Stuttgart: Ernst Klett Schulbuchverlag. 144 Seiten.
   
2005 Kirsten Boie. Nicht Chicago. Nicht hier. Modelle für den Literaturunterricht. Jahrgangsstufe 6-8. Klasse! Lektüre 15. München: Oldenbourg Schulbuch Verlag. 96 Seiten.
   
2003 Christine Nöstlinger. Das Austauschkind. Literatur-Kartei zum Jugendbuch von Christine Nöstlinger. Mülheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr. 67 Seiten.
   
2003 Dekonstruktive Hermeneutik moderner Prosa – Ein literaturdidaktisches Konzept produktiven Textumgangs. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren (Dissertation). 237 Seiten.