Vortragsreihe "Farbiges Mittelalter"

Die Vortragsreihe will einen Zugang zum Mittelalter über seine visuelle Kultur eröffnen und Einblick in die Alterität sowie die spezifischen Bedeutungen mittelalterlicher Farbigkeit geben. Im Fokus stehen Fragen der Materialität ebenso wie der vielfältigen Verwendung, Semantik, Symbolik, Funktion und Wirkung von Farbe und Farbigkeit.
In welchem Maße Farbe und Farbigkeit derzeit Thema und Gegenstand einer kulturwissenschaftlichen und interdisziplinären Mediävistik sind, zeigen die Vorträge von sechs Referentinnen und Referenten. Sie umfassen das breite Spektrum von der Bezeichnung über die Herstellung von Farben, die Entwicklung von Kolorierungstechniken bis hin zur Farbsprache und -symbolik in verschiedenen Bereichen der Kultur – Buchdruck, Sprache, bildende Kunst und Liturgie – sowie ihre Bedeutung in Literatur und Gesellschaft. Auch der moderne Blick auf mittelalterliche Farbkonzepte wird aus der Perspektive verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen zur Sprache kommen.

Näheres zur Vortragsreihe findet sich auf den Seiten des Mittelalterzentrums und im anhängenden Programm.

Flyer zur Vortragsreihe "Farbiges Mittelalter" als PDF-Datei

Plakat zur Vortragsreihe "Farbiges Mittelalter" als PDF-Datei